Currently set to Index
Currently set to Follow

Nintex Workflow Share­Point München

|

Die netunite AG ist Nintex Partner für die Imple­men­tie­rung von Geschäfts­pro­zessen auf Basis von Nintex Techno­lo­gien. Für uns gilt: Kann ein Prozess definiert werden, dann lässt er sich auch als Workflow umsetzen!

Wir unter­stützen Sie bei Analyse, Platt­form­aus­wahl, Betrieb und Gover­nance Themen sowie der Imple­men­tie­rung von Workflows auf Basis von Nintex. Die Digita­li­sie­rung beginnt jetzt, starten Sie mit uns in die digitale Zukunft.

Analyse

Wir analy­sieren mit Ihnen zusammen Ihre Geschäfts­pro­zesse und dokumen­tieren diese. Mit Nintex ProMapp bieten wir eine Lösung, um Prozesse zu identi­fi­zieren, zu dokumen­tieren, zu optimieren. Nintex Promapp ist die Lösung für Prozess­ma­nage­ment — unabhängig von der Art und Weise, wie die Prozesse imple­men­tiert sind!

Welche Workflow Platt­form ist die Richtige?

Egal ob Nintex Workflow oder Nintex Forms, egal ob on-premise, Nintex für Office 365 oder Nintex Workflow Cloud — wir wählen die für Sie beste Platt­form aus und konfi­gu­rieren diese.

 

Aufkom­mende Fragen könnten beispiels­weise sein:

  • Welche Konnek­toren benötige ich in Nintex für Office 365 oder für Nintex Workflow Cloud?
  • Benötige ich eigene Konnek­toren, um auf eigene Systeme zuzugreifen?
  • Wie kontrol­liere ich, wer Workflows bereit­stellen darf?
  • Wie unter­scheide ich zwischen Entwick­lungs- und Produk­tiv­work­flows?
  • Wie lassen sich Workflows und Formu­lare deployen bzw. von einer Umgebung in eine andere Umgebung übertragen?
  • Wie richte ich einen Single Sign On vom Azure AD zur Nintex Workflow Cloud ein?
  • Wie definiere ich, welche Konnek­toren und Aktionen zur Verfü­gung stehen?
  • Bei Freigaben — wird eine Signatur benötigt? Nintex und Adobe­Sign bieten hier eine anwen­der­freund­liche Lösung.
  • Wie kann ich mit dem Nintex App Studio eigene mobile Anwen­dungen erstellen, um meine Formu­lare und Prozesse auch mobil und offline nutzen zu können?
  • Wie behalte ich den Überblick über meine Nintex Workflows — on-premise und in der Cloud?

Betrieb und Gover­nance für Nintex

Gerade durch die Vertei­lung von Nintex Workflows auf on-premise, Nintex für Office 365 und Nintex Workflow Cloud ist es schwer, den Überblick über Workflows, Workflowaus­füh­rungen und Workflow­stati zu behalten. Wir setzen Nintex Hawkeye ein, um genau diese Fragen zu beant­worten. Beispiels­weise für das Repor­ting von Kerndaten eines Workflows in ein PowerBI Dashboard: Gelun­gene graphi­sche Darstel­lung des Bestell­vo­lu­mens bei einem Auftrags­ver­ar­bei­tungs­pro­zess. Weitere Fragen könnten sein:

  • Welche Nintex Workflows gibt es in meinem Unter­nehmen — on-premise, in Nintex für Office 365 oder in der Nintex Workflow Cloud?
  • Gibt es Workflows, die in Fehler gelaufen sind?
  • Wer hat die Workflows imple­men­tiert?
  • Welche Workflow-Aktionen werden genutzt?
  • Wie behalte ich den Überblick über die Cloud Workflows und damit die Lizen­zie­rung?
  • Wie lange sind die Durch­lauf­zeiten meines Workflows und wo macht es Sinn, diesen zu optimieren?

 

Gerade für Nintex on-premise ist es nötig, sich über den Betrieb von Nintex Gedanken zu machen. Wir helfen Ihnen bei dem Setup und beim Betrieb:

  • Planung der Nintex Daten­banken, wie viele Daten­banken benötige ich und welche Auswir­kung hat das Daten­bank­map­ping?
  • Wie stelle ich sicher, dass die Nintex Daten­banken nicht zu groß werden?
  • Was ist bzgl. Backup & Restore bzw. dem Verschieben von Nintex Sites zu beachten?
  • In welchen Site Collec­tions wird Nintex zugelassen bzw. nicht zugelassen?
  • Welche Actions erlaube ich für welche Personen? Wie stelle ich sicher, dass Workflows nicht die Share­Point Farm überlasten?
  • Wie konfi­gu­riere ich Zusatz­funk­tionen wie Nintex Lazy Approval oder Nintex Live?
  • Wie analy­siere ich Probleme, wenn ein Workflow in einen Fehler läuft?

Imple­men­tie­rung

Nach der Entschei­dung für eine Nintex Workflow Platt­form (oder mehrere) und dem Setup wird die Entwick­lung der Workflows ausge­führt. Gerade bei der Imple­men­tie­rung von Workflows kommt es auf die Erfah­rung an, da nachträg­liche Änderungen am Workflow­de­sign zeitauf­wändig und fehler­an­fällig sind.

  • State Machine oder sequen­ti­elle Prozess­kette?
  • Wie speichere ich Varia­blen, Konstanten, Textbau­steine sinnvoll?
  • Welchen Rechte­kon­text benötige ich?

 

Hier können wir Sie mit unserer techno­lo­gi­schen Erfah­rung unter­stützen.

Sie möchten eine Kunden­re­fe­renz über uns? Gerne, bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

 

Folgende Workflows haben wir bereits für unsere Kunden entwi­ckelt:

  • Mitar­bei­ter­ein­tritt / Mitar­bei­ter­aus­tritt — alles rund um Identity Lifecycle (Onboar­ding / Offboar­ding)
  • Rechnungs­prü­fungs­work­flow
  • Projekt­an­trag mit Mehrstu­figer Geneh­mi­gung und Freigabe
  • Risiko­be­wer­tung
  • Dokumen­ten­frei­gabe mit Dokumen­ten­ar­chi­vie­rung
  • Waren­ver­fol­gung
  • Kontakt­ver­wal­tung
  • Ideen­ma­nage­ment mit Bewer­tung
  • Veran­stal­tungs­pla­nung mit Teilneh­mer­ver­wal­tung
  • Produk­ti­ons­pla­nungs­pro­zesse
  • Zugriffs­ma­nage­ment und Rechtema­nage­ment
  • Formu­lare und Workflows zur Automa­ti­sierten Anlage / Löschen von Site Collec­tions
  • Kalku­la­ti­ons­work­flow für Neu-/bestehende Produkte
  • Mehrstu­figer Geneh­mi­gungs­pro­zess Kunden­son­der­wün­sche

Joachim von
Seyde­witz

Solution Archi­tect



Kontakt

Ihr Anliegen. Unsere Experten. Erleben Sie netunite. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Gerne sind wir auch telefonisch unter 089/8906599-0 oder per E-Mail unter info@netunite.eu für Sie erreichbar.

netunite AG
Lindwurmstraße 97
80337 München


Pflichtfeld

Pflichtfeld


Absenden
Absenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren