Currently set to Index
Currently set to Follow

Office 365

Office 365 und Azure sind die Basis für viele Anwen­dungen in der Cloud, Share­Point ist on-premise seit Jahren als Platt­form bzw. Service gesetzt. Aber wie lassen sich die beiden Welten – cloud / on-premise – verbinden? Wie sieht der digitale Arbeits­platz aus — mobil und sicher? Nutzen Sie uns als Wegweiser für Office 365. Unsere Erfah­rung spiegelt sich in unseren Vorge­hens­weisen und out-of ‑the-box Lösungen wider.

Grund­ge­danken zum modernen Arbeits­platz in Office 365 als Teil des digita­li­sierten Unter­neh­mens:

1.1 Von Service Delivery zu Service Adoption

Office 365 als “Software as a service” (SaaS) unter­schiedet sich hinsicht­lich der benötigten Skills und den benötigten IT-Rollen grund­le­gend von klassi­schen on-premise Diensten. Techni­sche Aspekte beim Bereit­stellen eines Share­Point Service on-premise (Kapazi­täts­pla­nung, Server, Accounts, Daten­bank, Storage, …) treten in den Hinter­grund, die „Service Adoption“ (wie können Changes zeitnah umgesetzt werden, wie können neue Funktionen integriert werden) wird deutlich wichtiger.

Die netunite AG begleitet Sie gerne bei der Trans­for­ma­tion Ihres Unter­neh­mens von Service Delivery zu Service Adoption.

1.2 Von der Planung bis zur Nutzung von Office 365

Office 365 ist die Basis des modernen Workplaces – Desktop und Mobile. Die Trans­for­ma­tion eines klassi­schen Arbeits­platzes in einen modernen, SaaS basierten Arbeits­platzes setzt eine gute Planung voraus. Mit unserer Erfah­rung beraten wir Sie gerne, bei Ihnen vor Ort oder bei uns in München.

Grund­ge­danken zu Office 365:

  • Ein Mandant oder mehrere Mandanten für die Organi­sa­tion? Was ist eigent­lich die Organi­sa­tion? Gibt es bereits Mandanten im Unter­nehmen?
  • Welche Region / Rechen­zen­trum soll genutzt werden?
  • Wie kann das bestehende Active Direc­tory integriert werden?
  • Wie lassen Sich Consumer / Gäste / Partner in die Geschäfts­pro­zesse integrieren?
  • Welche Anfor­de­rungen an das Netzwerk ergeben sich durch die neuen Online Workloads?
  • Welche Dienste sollen genutzt werden? Ab wann sollen diese Dienste bereit­ge­stellt werden?
  • Wann macht eine hybride Nutzung von Diensten (Share­Point, Exchange, Skype/Teams) Sinn?
  • Wann machen dedizierte / regio­nale Mandanten, bzw. das Konzept der Geo-Locations Sinn?

1.3 Colla­bo­ra­tion mit Micro­soft Teams, Share­Point, OneDrive, Yammer, Kaizala, Forms, Sway, Stream

Micro­soft stellt mit Office 365 eine Sammlung von Diensten bereit. Einige dieser Dienste haben überlap­penede Funktionen und lassen sich im Arbeits­alltag nicht klar einem Anwen­dungs­fall zuweisen. Daher ist zu prüfen, welche Dienste den Anwen­dern angeboten werden, verbunden mit einer Empfeh­lung, wie die Dienste zu nutzen sind (Gover­nance) – andern­falls können Daten­in­seln und damit Infor­ma­ti­ons­ver­lust entstehen.

Kommen Sie auf uns zu, wir analy­sieren mit Ihnen Ihre Anfor­de­rungen und erarbeiten Lösungs­vor­schlage. Dabei bringen wir unsere Erfah­rung aus der Eigen­nut­zung der Office 365 Dienste, sowie Erfah­rungs­werte aus den Kunden­pro­jekten mit ein.

  • Welche Vorteile bringt Micro­soft Teams? Wann macht ein Share­Point ohne Teams Sinn?
  • Worin unter­schiedet sich die Zusam­men­ar­beit von zielge­rich­teter Infor­ma­ti­ons­be­reit­stel­lung (Intranet News Portal)?
  • Worin unter­scheiden sich OneDrive for Business, OneDrive, OneDrive Sync Client? Welche Use Cases können über OneDrive for Business abgebildet werden?
  • Wo sollen Infor­ma­tionen abgelegt werden, um unabhängig vom Anwender langfristig im Unter­nehmen zur Verfü­gung zu stehen?
  • Wie lässt sich Micro­soft Stream als Video­platt­form in Share­Point integrieren?
  • Wann ist Yammer einem Micro­soft Teams vorzu­ziehen?
  • Wie integriert sich Kaizala als neuer Dienst in Office 365?
  • Welche Use Cases können mit Micro­soft Forms abgebildet werden?
  • Wozu kann Micro­soft Sway genutzt werden?

1.4 Was ist mit Flow, Power­Apps, Azure Logic Apps, Azure Functions, Azure Runbooks?

Neben Diensten für die Zusam­men­ar­beit bietet Micro­soft als Teil der Office 365 Lizen­zie­rung, bzw. auch als eigen­stän­dige Pakete, weitere Dienste an, um Arbeits­schritte zu automa­ti­sieren. Dies sind zum Beispiel: Micro­soft Flow, Micro­soft Power­Apps., Azure LogicAppc, Azure Functions, Azure Runbooks.

Die Bereit­stel­lung und Nutzung dieser Dienste erfor­dert ein gutes Grund­ver­ständnis der Dienste, sowie der Kenntnis der Roadmap von Micro­soft zur Weiter­ent­wick­lung dieser Dienste.

1.5 Daten­schutz und Security

Unabhängig von den Diensten und Funktionen in Office 365 gilt es, den Schutz der Daten nicht zu vernach­läs­sigen. Die klassi­sche Denkweise in sichere und unsichere Netzwerk­seg­menten ist durch die Nutzung von Cloud-Diensten überholt. Statt­dessen gilt es, die Identi­täten und Daten in einem Zero-Trust-Modell — d.h. es wird weder dem Anwender noch dem Gerät, noch dem Dienst oder dem Herkunfts­netz­werk vertraut – zu schützen.

Micro­soft stellt hierzu verschie­dene Funktionen bereit, bzw. integriert diese in Services:

  • Micro­soft Infor­ma­tion Protec­tion
  • Micro­soft Identity Protec­tion
  • Micro­soft Intune App Protec­tion
  • Micro­soft Threat Protec­tion
  • Azure AD Premium
  • Cloud App Security Disco­very
  • Enter­prise Mobility und Security (EMS)
  • Condi­tional Access
  • Multi Faktor Authen­ti­fi­zie­rung
  • Micro­soft Terms of Use als Disclaimer / Nutzungs­be­stim­mungen

1.6 Migra­tion

Nach der erfolg­rei­chen Planung und Bereit­stel­lung von Office 365 Diensten steht in der Regel die Migra­tion von on-premise Daten nach Office 365 an.

Diese Migra­tion ist je nach Dienst unter­schied­lich. Während bei Exchange Online die Mailboxen meist ohne Auswir­kung auf die Anwender migriert werden können, ist die Migra­tion von Share­Point Sites in der Regel deutlich komplexer. Ursache dafür ist, dass Share­Point on-premise meist stark angepasst ist bzw. Funktionen genutzt werden, die in Share­Point Online nicht (mehr) existieren.

Gerade bei der Migra­tion von Share­Point können wir Sie mit unserer Exper­tise sehr gut unter­stützen:

  • Teilau­to­ma­ti­sierte, script­ba­sierte Analyse on-premise Share­Point Umgebung
  • Erkennen von kriti­schen Gaps bzgl. der Funktion on-premise und in Share­Point Online
  • Analyse von Workflows und Formu­laren auf „Cloud Readi­ness“
  • Impact der URL Änderung im Rahmen einer Migra­tion und Auswir­kung auf gespei­cherte Bookmarks, Datei­ver­knüp­fungen, Verknüp­fungen von Listen in Outlook, OneDrive Verknüp­fungen, Suche, …
  • Migra­tion und Mapping von Anwen­dern
  • Erarbei­tung eines Migra­ti­ons­mas­ter­planes
  • Durch­füh­rung von Testmi­gra­tionen und Fehler­ana­lyse
  • Teilau­to­ma­ti­sierte Anwen­der­kom­mu­ni­ka­tion während der Durch­füh­rung der Migra­tion

1.7 Anwen­dungen

Neben den Basis­funk­tionen in Share­Point, Micro­soft Teams, OneDrive ergibt sich der Mehrwert durch die Digita­li­sie­rung von Abläufen, sei es durch Abbil­dung von Prozessen mittels Workflows und Formu­laren, oder durch Imple­men­tie­rung und Integra­tion indivi­du­eller Anwen­dungen für unter­neh­mens­spe­zi­fi­sche Anfor­de­rungen.

Durch das neue Hosting Modell in Azure ergeben sich auch für die Anwen­dungs­ent­wick­lung neue Möglich­keiten:

  • Azure Apps / Azure Add-Ins
  • Share­Point Apps / Share­Point Add-Ins
  • Teams Apps / Teams Add-Ins
  • Office Apps / Office Add-Ins
  • Connec­tors und Daten­gate­ways für die Integra­tion mit on-premise Systemen
  • Share­Point Frame­work (SPFx)
  • Micro­soft Graph
  • Single Page Appli­ca­tions

 

Für die Imple­men­tie­rung von Anwen­dungen in Office 365 / Azure als IaaS / PasS / SaaS in Verbin­dung bietet Azure verschie­dene Services an, zum Beispiel:

  • Azure DevOps
  • Azure Functions
  • Azure Appli­ca­tion Proxy
  • Azure Runbooks

 

Nutzen Sie unsere Exper­tise als Quick Start für Office 365 und Azure Anwen­dungs­ent­wick­lung. Wir unter­stützen Sie bei der Aufnahme der Anfor­de­rungen, Spezi­fi­ka­tion und Umset­zung der Lösung in Office 365.

1.8 Betrieb und Support

Der Schlüssel zum Erfolg bei der Umset­zung eines Mobilen Arbeits­platzes auf Basis von Office 365 sind zufrie­dene Anwender. Durch die Umstel­lung auf SaaS sind die Anwender in kürzeren Zyklen, dafür in der Regel kleineren Änderungen, von Änderungen betroffen.

Ein geschulter und proak­tiver Anwen­der­sup­port hilft bei der Trans­for­ma­tion hin zu einem digitalen Workplace. Kontak­tieren Sie uns, wir bieten auch den Betrieb der Cloud Kompo­nenten, sowie den Support der Anwender aus einer Hand für Sie an.

Kontakt

Ihr Anliegen. Unsere Experten. Erleben Sie netunite. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Gerne sind wir auch telefonisch unter 089/8906599-0 oder per E-Mail unter info@netunite.eu für Sie erreichbar.

netunite AG
Lindwurmstraße 97
80337 München


Pflichtfeld

Pflichtfeld


Absenden
Absenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren