Upgrade der Zusam­men­ar­beits –und Anwen­dungs­platt­form auf Share­Point 2013

Die strate­gisch ausge­rich­tete Unter­neh­mens­platt­form für Zusam­men­ar­beit und Anwen­dungen musste auf den aktuellsten Stand gehoben werden. Neben der Analyse und dem Migra­ti­ons­kon­zept sowie dem Aufbau der neuen Umgebung übernahmen die Experten von netunite die Gesamt­ko­or­di­na­tion des Upgrades auf Share­Point 2013 inklu­sive funktio­nalem Ausbau der Platt­form und durch­gän­gige Beglei­tung des gesamten Prozesses. Unter Berück­sich­ti­gung einer minimierten Downtime konnte erfolg­reich die komplette Umgebung Ende Februar migriert werden.

Ausgangs­lage

Der Kunde setzt Share­Point seit vielen Jahren in einem Multi-Farm Ansatz weltweit sowohl für Zusam­men­ar­beit, als auch als Anwen­dungs­platt­form sehr erfolg­reich ein. Das Daten­vo­lumen beträgt ca. 2 TB, verteilt auf über 100 Inhalts­da­ten­banken. Zum Teil sind die Site Collec­tions seit mehr als 10 Jahren in Nutzung. Die Gesamt­nut­zer­zahl liegt bei mehr als 40.000 Anwender.
Neben den klassi­schen Funktionen werden vor allem auch die Share­Point Dienste wie Business Data Connec­tivity, Secure Store Service und Managed Metadata, sowie Incoming Email, SQL Server Repor­ting Services, Nintex Workflow und Nintex Forms stark genutzt. Zusätz­lich existieren zahlreiche Farmlö­sungen für zum Teil unter­neh­mens­kri­ti­sche Geschäfts­an­wen­dungen.

Lösung

Die Solution Archi­tekten der 1stQuad haben die Heraus­for­de­rung angenommen und zur vollsten Zufrie­den­heit erfolg­reich zum Abschluss gebracht. Kernpunkte der Durch­füh­rung waren:

  • Analyse der bestehenden Share­Point 2010 Platt­formen, sowie Konso­li­die­rung und Verifi­zie­rung bestehender sowie neuer Anfor­de­rungen
  • Koordi­nie­rung der Portie­rung der Farmlö­sungen auf Share­Point 2013
  • Erarbei­tung eines Develop­ment Guides, sowie Coaching der bestehenden Software­ent­wickler
  • Portie­rung und Redesign bestehender Lösungen
  • Vorbe­rei­tung und Beglei­tung der teilau­to­ma­ti­sierten Instal­la­tion der Share­Point 2013 Farmen mittels Instal­la­tion 4 Share­Point, u.a. Planung der Dienst­konten, Service­de­sign und Sizing.
  • Defini­tion, bzw. Weiter­ent­wick­lung bestehende Prozesse wie zum Beispiel für Quali­täts­si­che­rung und Change Manage­ment
  • Erstel­lung eines kompletten Konzeptes für den Upgrade von Share­Point 2010 auf Share­Point 2013 inclu­sive Managed Metadata, Secure Store Services, Business Data Connec­tivity Services, SQL Repor­ting Services, Incoming Email, Nintex Workflow, Nintex Forms und der Share­Point basierten Unter­neh­mens­an­wen­dungen.
  • Coaching der Adminis­tra­toren und Entwickler für Share­Point 2013
  • Ausbau der Platt­form­funk­tio­na­lität durch Einfüh­rung u.a. von Office Web App Server, Sozialer Funktionen und farmüber­grei­fender Suche
  • Analyse und Aktua­li­sie­rung bestehender Betriebs­pro­zesse für Share­Point unter Berück­sich­ti­gung der 3rd Party Lösungen wie Nintex Forms und Nintex Workflow, wie z.B. Backup & Restore, Anlage Site Collec­tion, etc.
  • Unter­stüt­zung des internen Produkt­mar­ke­tings bei der Einfüh­rung neuer Basis­funk­tio­na­li­täten wie Apps, Drag & Drop, neue Aufga­ben­liste, Video­ver­wal­tung / Video­suche, sowie Sozialer Funktionen wie Newsfeed / Site Feed, Commu­nity Sites, Perso­nen­suche, usw.
  • Durch­füh­rung mehrfa­cher Testup­grades incl. Script-basierter Prüfung der Migra­ti­ons­logs
  • Analyse komplexer Fehler­fälle, z.B. im Bereich Identity Delega­tion / Kerberos
  • Durch­füh­rung der finalen Migra­tionen mit minimaler Downtime der Farmen durch Ausnut­zung regio­naler Zeitun­ter­schiede.

Branche: Konsum­güter | Mitar­bei­ter­an­zahl: 55.000

Joachim von Seyde­witz

Solution Archi­tect

Keine Kommentare

Tut uns sehr leid, das Kommentarformular ist zur Zeit geschlossen.