Projekt­re­fe­renz – Einfüh­rung Office 365 cloud-only, Migra­tion der Postfä­cher & Gerätemanagement

|

Ziel

Das Projekt hatte folgende Schwerpunkte:

  • Struk­tu­rierte Einfüh­rung von Micro­soft Office 365 mit starkem Fokus auf Security
  • Umstel­lung auf einen cloud-only Ansatz, d. h. Ablöse des Active Direc­tory durch Azure Active Direc­tory. Dabei Aufsetzen der Azure AD Domain Services zur Integra­tion der bestehenden Linux Clients
  • Einfüh­rung einer Cloud-Backup Lösung
  • Migra­tion der Mailboxen von Exchange on-premise (legacy) nach Micro­soft Office 365
  • Aufbau Endpoint Protec­tion zur Verwal­tung der Geräte und der Softwareverteilung
  • Konti­nu­ier­li­chen Support für Micro­soft 365 – von Anwen­der­sup­port bis zu Administrationsunterstützung

.

Umset­zung

Die Umset­zung erfolgte anhand des bewährten netunite Cloud Onboar­ding Prozesses. Folgende Bereiche wurden unter anderem umgesetzt:

  • Konso­li­die­rung der bestehenden Micro­soft Office 365 Umgebung
  • Umset­zung des Unter­neh­mens­bran­ding in Office 365
  • Umset­zung der Micro­soft Security Best Practices
  • Konfi­gu­ra­tion der Office 365 Dienste (Micro­soft Teams, OneDrive, Share­Point, Exchange, etc.) gemäß den Kundenanforderungen
  • Erarbei­tung und Aufbau der neuen Zielstruktur (OneDrive Sites, Share­Point Sites, Micro­soft Teams) für den modernen Arbeits­platz in Office 365
  • Migra­tion der Exchange Postfä­cher nach Office 365 mittels 3rd Party Lösung
  • Einfüh­rung eines Cloud Backups
  • Erarbei­tung und Umset­zung von Prozessen zur Anlage von Gästen und Teams Arbeitsräumen
  • Erarbei­tung und Umset­zung von Prozessen zum App-Manage­ment in Share­Point, Teams und Azure
  • Aktivie­rung der Exchange Online Protek­tion Funktionen, bzw. Threat Policies für anti-SPAM, anti-Phishing und anti-Malware
  • Aufbau weiterer Azure Dienste wie Azure Active Direc­tory Domain Services zur Integra­tion lokaler Linux-Clients and Azure AD
  • Struk­tu­rierte Einfüh­rung von Micro­soft Teams zur Zusammenarbeit
  • Bereit­stel­lung der mobilen Apps von Micro­soft Office 365
  • Konfi­gu­ra­tion von Intune App Protec­tion Policies, um Zugriff auf Geschäfts­daten nur von verwal­teten Geräten / Apps zuzulassen
  • Aktivie­rung Windows Defender
  • Rollout von Windows 10 Geräten und Einbin­dung in Endpoint Protec­tion (Micro­soft Intune)
  • Bereit­stel­lung von Konfi­gu­ra­ti­ons­pro­filen zur automa­ti­schen Konfi­gu­ra­tion der Geräte und Instal­la­tion von Software
  • Vorbe­rei­tung des Gerätema­nage­ments für Windows Autopilot
  • Bereit­stel­lung von Condi­tional Access Policies, damit Zugriff auf Geschäfts­daten nur von definierten Ländern / Geräten / Apps zulässig ist
  • Konti­nu­ier­li­cher Wissens­transfer an M365 Admins und Anwender
  • Vermitt­lung von Best-Practices für Anwender im Umgang mit Office 365 / Micro­soft Teams, z. B. Aufga­ben­ma­nage­ment mit Micro­soft Planner, Notizen mit OneNote, Nutzung OneDrive vs. Nutzung Micro­soft Teams

Branche: IT | Mitar­beiter: 30

Joachim von Seydewitz

Solution Archi­tect



Kontakt zur netunite AG

Ihr Anliegen. Unsere Experten. Erleben Sie netunite. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.
Gerne sind wir auch telefonisch unter 089/8906599-0 oder per E-Mail unter info@netunite.eu für Sie erreichbar.

netunite AG
Lindwurmstraße 97
80337 München

    Pflichtfeld
    Pflichtfeld
     
    Pflichtfeld
     
    Pflichtfeld

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren